Mittwoch, 4. März 2009

...aus meinem allerliebsten rosenstoff...


...sind diese beiden *waschtücher* entstanden, die unterseite ist aus weichem, weißen frottee...



...leider mein allerletzter rest dieses herrlichen stoffes...

die sonne blitzt gerade durch den nebel, 
und erinnert mich ans fensterputzen, ähem...

für heute nachmittag haben wir uns aber schon was anderes vorgenommen, wir wollen basteln,
und zwar habe ich letztes jahr mit c. ostereier mit papierschnitzeln und tapetenkleister bearbeitet, die sind dieses jahr sehr beliebt, sind bereits in einigen blogs und bei dawanda gesichtet worden, deshalb werde ich sie wahrscheinlich nur für uns machen...

hat so ein charmantes lied von G. Danzer gepostet, 
das singe und summe ich seit heute morgen ;)
 (ich bekomme das leider nicht hin, mit dem verlinken, deshalb der link über kat...)

in dem sinne, 
hupf in gatsch und schlog a wölln ;)

einen schönen mittwoch!

Kommentare:

mito. hat gesagt…

hihi, gatsch ist eines der wenigen österreichischen wörter, die ich echt mag ...
lg + hoffentlich kommt die sonne noch ganz durch bei euch, mito

Blumenkind hat gesagt…

Hallo Sylvie,
schöne Tücher, aber daß Du mich jetzt auch ans Fensterputzen erinnern mußt... ;-)
Blumige Grüße, Tanja

Fliegenpilz-Gift(s) hat gesagt…

Liebe Sylvie,

ohoh... siehst Du wie ich gerade mit mir kämpfe... oh die sind sooo schöööön!!
"Nein Katja, die brauchst Du nicht... doch ganz dringend... NEIN"
Wunderschöööön! ♥

Liebe Grüße
Katja